Home

Neueröffnung des Hamburger Flagship-Stores in der Spitalerstraße

Nach erfolgreicher Modernisierung des Hamburger Flagship-Stores in der Spitalerstraße 11: Görtz präsentiert neues Ladenbaukonzept auf vergrößerter Fläche.

Modernstes Design, anspruchsvoller Ladenbau und inspirierende Themenwelten: Nach der umfangreichen Neugestaltung erstrahlt der Görtz Flagship-Store im Herzen der Hamburger Innenstadt ab sofort in neuem Glanz.

Hamburg, 07.04.2016 – Ein einzigartiges Einkaufserlebnis in Europas größtem Schuhhaus – das bietet der Görtz Flagship-Store in der Hamburger Innenstadt nach seiner umfassenden Modernisierung. Mit der Eröffnung des Erdgeschosses wurden Anfang April 2016 der letzte Bauabschnitt und der anderthalb Jahre dauernde Umbau erfolgreich abgeschlossen. Ab sofort präsentiert Görtz seinen Kunden einen hochmodernen, anspruchsvollen Ladenbau auf vier Etagen und einer auf 4.000m² vergrößerten Gesamtfläche. Das Angebot umfasst rund 5.000 Schuhmodelle von über 300 Marken und eine große Auswahl von Taschen und Accessoires. Das Projekt wurde von der Görtz Retail GmbH als Bauherr verantwortet, die Bauleitung übernahm die Görtz Architekturabteilung unter der Leitung von Ulrich Volp. Für Design und Möblierung zeichnen sich die Düsseldorfer Retail-Spezialisten Schwitzke & Partner verantwortlich. „Wir freuen uns sehr, unseren Kunden nun endlich unser zeitgemäß modernisiertes und ganzheitlich neu gestaltetes Haus zeigen zu können“, so Frank Revermann, Görtz Geschäftsführer Vertrieb, Marketing, E-Commerce, Expansion, Standortentwicklung und Architektur. „Dank der viel helleren und größeren Flächen bietet die Filiale den Kunden auf allen Ebenen eine optisch und thematisch verbesserte Orientierung und eine damit verbundene attraktive Atmosphäre zum Shoppen und Verweilen.“

Klarere Strukturierung der einzelnen Etagen

Bereits in den vergangenen Monaten konnten die einzelnen Etagen Stück für Stück wieder eröffnet werden. Die neue Kids- und Teens-Welt und der Sport Fashion Bereich für Damen und Herren, die als erstes erneuert wurden, präsentieren sich nun im Untergeschoss auf größerer Fläche. Thematisch grenzen sich die drei Bereiche und ihre Zielgruppen vor allem durch ihre Farbwelten ab. Während der Kinderbereich in bunten Farben erstrahlt, hält sich der Teens-Bereich in klaren und coolen Tönen zurück und ermöglicht dadurch einen fließenden Übergang in die Sport Fashion Sortimente für Damen und Herren. Ein direkt in die Abteilung integrierter Fahrstuhl ermöglicht Familien ab sofort eine schnellere und komfortablere Erreichbarkeit.

Die Herrenabteilung, die sich nach dem Umbau nun im zweiten Obergeschoss befindet, begeistert mit einer völlig neuen Raumstruktur und skandinavisch schlichtem Ladenbau. Besondere Materialien und zeitlose, hochwertige Accessoires, wie Bilderrahmen und ein Fahrrad als stilistischer Bruch, spiegeln Langlebigkeit, zeitgemäßes Design und Qualität wider. Um den Kunden eine bessere Orientierung zu gewährleisten, wurden die Stilwelten und Marken durch den Einsatz unterschiedlicher Farben, Materialien und einer bereichsspezifischen individuellen Gestaltung noch stärker voneinander getrennt.

Die Verlegung des Damen-Premiumbereichs in das erste Obergeschoss schafft jetzt eine fließende Verbindung zum Angebot für Damen im Erdgeschoss. Auch hier wurde die Fläche vergrößert, eine neue Raumstruktur geschaffen und die Bereiche Casual, City und Premium wurden durch stimmungsvolle Gestaltung optisch stärker voneinander getrennt. So besticht der Damen Casual Bereich mit einem natürlich frischen Design und mit hellen Holzelementen, während der neu geschaffene Bereich „Labels to Watch“ im Erdgeschoss mit dunklen Farbakzenten, klarer Formensprache sowie reduzierter und ausgewählter Warenpräsentation den modernen Charakter einer Boutique aufweist. Der Bereich Damen Fashion mit den jungen Trend-Marken befindet sich auch nach dem Umbau weiterhin im Erdgeschoss.

Shopping mit Wohlfühlfaktor

Nicht nur die neue Struktur der einzelnen Etagen fällt ins Auge. Im Zuge der Renovierung wurden die Fenster im ersten und zweiten Obergeschoss zu beiden Straßenseiten geöffnet, um mehr Tageslicht in die weitläufigen Räumlichkeiten zu lassen und den Blick auf die Hamburger Innenstadt freizugeben. Im Erdgeschoss wurden die Eingänge zur Mönckeberg- und Spitalerstraße vergrößert und die ehemaligen Drehtüren durch größere, automatische Türanlagen ersetzt. Optisch überzeugt auch der stimmungsvolle Ladenbau. Die modernen Metallbauten entlang der Rolltreppen finden sich auf allen Ebenen wieder und sorgen damit für einen optischen Zusammenhalt der gesamten Filiale. Sie erzeugen nicht nur ein neues Raumgefühl, sondern ermöglichen eine perfekte Inszenierung der Görtz Produkt- und Markenwelten, insbesondere der großen Accessoire-Auswahl. Großzügige, mit gemütlichen Kissen ausgestattete Sitzgelegenheiten und Sofagarnituren auf farblich passenden Teppichen vermitteln auf allen Ebenen eine wohnliche Atmosphäre und laden nicht nur zum Stöbern, sondern auch zum Verweilen ein.

Verbesserung der Warenlogistik

Neben der Modernisierung der sichtbaren Bereiche wurden auch Technik und Abläufe der Filiale umfassend optimiert. Die Warenförderer in den einzelnen Themenwelten ermöglichen eine perfekte Sortierung des Sortiments auf Lagerebene. Durch die so verkürzten Laufwege zu den bestellten Schuhen bleibt das Verkaufsteam durchgehend im Kundenkontakt. Auch der Kassenbereich konnte im Zuge des Umbaus deutlich großzügiger und übersichtlicher gestaltet werden. So können jetzt auch die Kundenreservierungen des seit Februar 2016 implementierten Services „Check & Reserve“ komfortabel und problemlos abgewickelt werden. Durch die Vernetzung von Filiale und Online-Shop verstärkt Görtz seine Multichannel-Kompetenz weiter.

Aktionen im Rahmen der Neueröffnung

Im Rahmen der Neueröffnung lockt Görtz noch bis zum 30. April 2016 mit besonderen Aktionen und attraktiven Eröffnungsangeboten. Die Kunden haben die Möglichkeit, in den jeweiligen Görtz Erlebniswelten der Filiale Aktionsveranstaltungen ausgewählter Markenpartner zu besuchen. So fordert zum Beispiel Lloyd zum packenden Duell mit einem Tischkicker-Profi heraus. Timberland bietet den Kunden die Möglichkeit, sich ihre Timberland-Schuhe individuell gravieren zu lassen. Görtz Card Kunden profitieren im Aktions-Zeitraum außerdem von exklusiven Preisvorteilen auf das gesamte Sortiment.

Ausbau des Görtz Filialnetzes

Görtz plant entsprechend seiner Multichannel-Strategie nicht nur die zukunftsweisende Modernisierung bereits bestehender Filialen wie des Hamburger Flagship-Stores, sondern auch den weiteren Ausbau des Filialnetzes. Pro Jahr sind bis zu fünf Eröffnungen angedacht. Am 17. März 2016 feierte die Görtz Filiale im neu erbauten Shopping-Center in Bingen am Rhein Neueröffnung und wurde von den Kunden sofort sehr gut angenommen. Zudem wurde die Filiale in der Hamburger Wandelhalle nach umfangreicher Modernisierung am 19. März 2016 wieder eröffnet.