Home

Tornado storms in a pastel sky. Passend zum Thema „Colour me beautiful“ der Ready-to-Wear Entwürfe, launcht das Berliner Designer-Duo Kaviar Gauche seine Schuhkollektion für SS 2011 in exklusiver Zusammenarbeit mit der Hamburger Ludwig Görtz GmbH.

Hamburg/Berlin, im November 2010

Im Rahmen der Mercedes-Benz Fashion Week Berlin SS 2011 wurden bereits vorab drei Modelle aus der Kollektion vorgestellt. Die Designerinnen Alexandra Fischer-Roehler und Johanna Kühl gaben damit einen Vorgeschmack auf das, was ihre Schuhmode in der kommenden Sonnensaison auszeichnen wird: Anstelle des Label-klassischen dezenten Farbspektrums setzen sie erstmals auf ein pastellweiches Farbenspiel, zugleich auf umso markantere Formen, außergewöhnliche Konstruktionen und raffinierte Kontraste durch den Einsatz unterschiedlicher Materialien.

So ist der Look der insgesamt elf neuen Modelle ein wortwörtlich lebendig organischer, dessen Schwerpunkt auf Tornado-Lamellen und metallenen Strukturen liegt. Typische Details der Ready-to-wear Sommerkollektion werden auf die Schuhe übertragen: Rochen- und Pythonprägungen auf Velours- und Glattlederkombinationen mit Metallapplikationen wie Schraubnieten und Scaleplättchen. Die Schuhmodelle reichen von der Day Sandale über einen Summer Ankle Boot bis zu einem Bondage HighHeel in Farben wie Foggy blue, Nude und Graphit.

Während noch in diesem Herbst die erste und aktuelle Kooperations-Kollektion „Stripped“ über die Ludwig Görtz GmbH vertrieben wird, setzt das Hamburger Traditionsunternehmen somit seine erfolgreiche Zusammenarbeit mit dem Berliner Designer-Duo fort. Ab Januar 2011 werden die elf Modelle in ausgewählten Görtz und Görtz 17 Geschäften erhältlich sein. Des Weiteren können die stückzahllimitierten Exemplare über den Online-Shop www.goertz.de bestellt werden.