Home

Görtz setzt Lauf-Saison mit Rockport Business-Schuhen fort. 18-köpfiges Team startet beim HSH Nordbank Run 2010.

Hamburg, im Juni 2010

Die Ludwig Görtz GmbH stellt am Samstag, 19.6.2010, ein Team an den Start des traditionellen HSH Nordbank Runs in der Hamburger HafenCity. Damit starten in diesem Frühjahr/Sommer zum zweiten Mal Görtz Läufer einen Lauf nicht mit herkömmlichen Sportschuhen, sondern mit Business-Schuhen der Marke Rockport.

Bereits beim Hamburg Marathon zog ein Görtz-Rockport-Team aufgrund seines ungewöhnlichen Schuhwerks sämtliche Blicke auf sich und bewies, dass der Business-Schuh DresSports2 von Rockport so komfortabel ist, dass man darin erfolgreich einen kompletten Marathon bestreiten kann. Beim HSH Nordbank Run wird diese ungewöhnliche Aktion von 18 Görtz Mitarbeitern aus den Bereichen Verkauf, Einkauf, Architektur, Marketing, Geschäftsführungssekretariat und IT fortgesetzt. Die neun Männer tragen dabei allesamt den DresSports2.

Görtz beteiligt sich zum vierten Mal am HSH Nordbank Run. Bei dem vier Kilometer langen Run handelt es sich um einen Firmenlauf für den guten Zweck. Zugunsten der Hamburger-Abendblatt-Initiative „Kinder helfen Kindern“ gehen in diesem Jahr 676 Teams mit über 16.000 Läuferinnen und Läufern an den Start. Mit den Geldern des HSH Nordbank Run in der HafenCity unterstützt „Kinder helfen Kindern“ die Aktion „...und los! / Kids in die Clubs“ von Hamburger Abendblatt und Sportjugend. Im Rahmen dieses Gemeinschaftsprojekts wird Kindern und Jugendlichen aus einkommensschwachen Hamburger Familien die Mitgliedschaft in einem Sportverein ermöglicht.

Die Ludwig Görtz GmbH wurde 1875 in Hamburg gegründet. Görtz zählt heute mit 3.800 Mitarbeitern und über 280 Filialen in Deutschland, Österreich, Polen und der Schweiz sowie goertz.de zu den führenden Schuhhandelsunternehmen und versteht sich als europäischer Marktführer im Qualitätssegment für Schuhe und Accessoires.