Home

„Geschafft!“ – Christian Clerici meistert den Marathon Hamburg in Business-Schuhen

Der bekannte TV-Moderator tauschte herkömmliche Laufschuhe gegen bequeme Business-Schuhe von Rockport.

Hamburg, im April 2010

Rund 16.000 Sportlerinnen und Sportler sind beim diesjährigen Marathon Hamburg mit nur einem Ziel angetreten: die 42,195 Kilometer unter die Laufsohlen zu nehmen. Mit der Startnummer 65 trat auch Christian Clerici an – im ungewöhnlichen Outfit: Der bekannte TV-Moderator tauschte herkömmliche Laufschuhe gegen bequeme Business-Schuhe von Rockport.

Mit einem fünfköpfigen Team von Görtz und adidas Mitarbeitern wollte Christian Clerici beweisen, dass DresSports 2 von Rockport leichter als herkömmliche Laufschuhe und marathon-geeignet sind. „Meine Schuhe sorgten schon vor dem Lauf für Aufsehen unter den Teilnehmern. Viele haben mich ungläubig angesehen und mir den Zieleinlauf nicht zugetraut“, sagt der erfahrene Iron-Man Triathlet.

Um 9 Uhr ertönte der Startschuss am Millterntorplatz. Schritt für Schritt ging es an Hamburgs Sehenswürdigkeiten wie dem Fischmarkt, den St. Pauli Landungsbrücken oder der Binnenalster vorbei. „Bei Kilometer 32 wurden meine Beine sehr schwer. Dann muss man kämpfen und die Zähne zusammenbeißen“, so Clerici.

Nach exakt 3 Stunden, 48 Minuten und 30 Sekunden hieß es für Christian Clerici: Finish! „Ich bin total erschöpft, aber überglücklich. Es war mein erster Lauf in Business-Schuhen. Jetzt ist dieses Modell nicht nur für den täglichen „Alltagsmarathon“ getestet, sondern auch für echte Langstrecken. Auch wenn die Schuhe sehr leicht und bequem sind, habe ich nur noch einen Wunsch: Schuhe ausziehen und die Füße hochlegen“, schmunzelt Clerici.