Home

Back to the Future. Virtuos spielt Görtz 17 in der kommenden Herbst/Winter-Saison mit Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft.

Hamburg, im Juli 2010

Die Herbst/Winter-Kollektion 2010/2011 von Görtz 17
Virtuos spielt Görtz 17 in der kommenden Herbst/Winter-Saison mit Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft.

Die Modethemen „Face Hunter“, „Disco Queen“ und „Technical Playground“ oder „Eco Grunge“ sind inspiriert von Einflüssen der 20er und 40er Jahre wie auch vom futuristischen Glamour-Style des Electro-Pop oder vom Vintage-Look des Grunge.

Face Hunter
Der Fashionblog „Face Hunter“ belegt es: Ein selbstbewusster, cooler Look erobert die Metropolen. Designerstücke kombiniert mit Flohmarktraritäten, individuelles Modesampling – Mix and Match – lautet das Motto. Es entsteht ein Style, der Cooles mit Femininem bricht. Uniformjacken mit Rüschenblusen, Leggings und Airbrush-Shirts mit Felljacken oder Hängerkleider der 20er mit Boyfriendblazern. Görtz 17 präsentiert dazu Booties mit bezogenem Keil, geschnürte Hochfront-Pumps oder Pumps auf hohem Plateau. Im Gegensatz zu diesen expressiven Formen sind die Farben mit Schwarz, Beige und Grau eher zurückhaltend. Akzente setzen im Accessoirebereich Taschen und Tücher in Khaki und Camouflageoptiken.

Disco Queen und Technical Playground
Toughe Biker- und glamouröse Disco-Elemente kennzeichnen diesen futuristischen Look. Bikerjacken mit Nieten, kantige Spencer mit Schulterbetonung sowie Lederhosen und -treggings werden mit Miniröcken oder Paillettenshirts kombiniert. Schwarz und Grau sind die dominierenden Farben, die durch Neon akzentuiert werden. Die Görtz 17 Kollektion greift die Mischung aus sexy-feminin und martialisch-cool auf. Peeptoes, deren Obermaterial aus Netz an die Kettenhemden mittelalterlicher Ritter erinnern, wirken durch einen Schaft aus Spitze dennoch weiblich. Während Reißverschlüsse und Schnürungen Hochfront-Pumps schmücken, finden sich Kettendetails vor allem auf Taschen. Inspiriert von klassischen Wanderstiefeln erhalten Stiefeletten durch hohe Sprengungen ihren femininen Touch. „Technical Playground“ bezeichnet das Spielfeld für das männliche Pendant der „Disco Queen“. Protection-Details greifen in der Herrenmode Elemente der Sport- und Funktionskleidung auf. Görtz 17 interpretiert diesen Trend über neue Sneaker- und Dessertbootvarianten, die vor allem durch individuelle Oberflächen begeistern.

Eco Grunge
Grunge goes Nature – so lautet das Motto der modernen, umweltbewussten Großstädter. Parka mit warmem Fellfutter, lässige Boyfriendjeans und volumiger Grobstrick bestimmen ihren Style. Traditionelle Schotten- und Holzfällerkaros fungieren als coole Eyecatcher. Görtz 17 setzt diesen natürlichen Look mit weichen Schnürbooties mit Lammfellfutter und Overknees aus soften Veloursqualitäten um. Shopper im Patchwork-Stil runden das moderne Grungeoutfit ab.