Home

Jetzt auch auf der Zeil. Görtz eröffnet großes Fashionhaus und dokumentiert Marktführungsanspruch in Frankfurt.

Hamburg/Frankfurt, im März 2009

Am 26.03. eröffnet die Hamburger Ludwig Görtz GmbH im neugestalteten „Bienen-korbhaus“ auf der Frankfurter Zeil 65-69 ein weiteres großes Geschäft in der Mainmetropole. Auf drei Etagen mit rund 1.600 Quadratmetern Verkaufsfläche bietet der neue Görtz Store Schuhe und Accessoires aktueller Fashion-Marken, präsentiert im modernen Loftambiente.

Das Fashionhaus auf der Zeil ist bereits die zweite Görtz Neueröffnung innerhalb weniger Monate. Im September 2008 eröffnete Görtz sein komplett neugestaltetes exklusives Premiumhaus mit internationalen Designermarken in der Biebergasse 6-10. Damit dokumentiert das Hamburger Familien-unternehmen seinen Marktführungsanspruch in Frankfurt. Bereits seit 1971 in Frankfurt präsent, ist Görtz neben der Zeil und der Biebergasse auch mit seinem Young Fashion Konzept Görtz 17 in der Schillerstraße 7 vertreten. Langfristig erwartet Görtz, in Frankfurt einen Marktanteil von über 40 Prozent im Qualitätssegment zu erreichen.

„Die Frankfurter Innenstadt zählt zu den wichtigsten Einzelhandelsstandorten in Deutschland“, erklärt Christoph von Guionneau, Vorsitzender der Geschäftsführung der Ludwig Görtz GmbH. Rund 5,5 Millionen Euro hat Görtz in die Geschäfte in der Biebergasse und auf der Zeil investiert. Vor dem Hintergrund der zahlreichen im Rhein-Main-Gebiet geplanten Einkaufszentren auf der grünen Wiese wertet von Guionneau diese Investition als Bekenntnis zur Innenstadt. „Den vielbeschworenen Gegensatz von Zentrum und Peripherie gibt es so nicht. Beide Lagen haben ihre Vorteile und Herausforderungen“, so von Guionneau. „Unsere Aufgabe als Händler ist es, diesen mit dem richtigen Angebot zu begegnen.“

Das neue Görtz Fashionhaus unter der Leitung von Sandra Böllertz setzt dabei ganz auf internationale Fashion-Marken und bietet Schuhe und Accessoires wie Taschen, Gürtel oder Schals für Damen, Herren, Jugendliche und Kinder. Einen besonderen Fokus legt Görtz auf die Shop-in-Shops bekannter Marken wie Tommy Hilfiger, Buffalo oder Esprit sowie der eigenen Young-Fashion-Marke Görtz 17. Neben Premium-Marken wie La Martina oder Boss und Lifestyle-Marken wie Converse oder G-Star ergänzen eigene Marken wie Ludwig Görtz oder Görtz Shoes das Einkaufserlebnis auf hohem modischen Niveau.

Über Online-Bestell-Terminals haben die Kunden darüber hinaus Zugriff auf das umfassende Sortiment des Görtz Online-Shops. „Unser Ziel ist es, anspruchsvolle Schuh- und Accessoire-Kollektionen in faszinierendem Ambiente für alle modisch Interessierten zugänglich zu machen“, erklärt von Guionneau. „Deshalb stellen wir neben der Kollektionskompetenz Beratung und Service in den Mittelpunkt.“

Gemeinsam mit dem Görtz Architektur- und Designbüro konzipierten die international renommierten Architekten Schwitzke & Partner das Geschäft im modernen, lebendigen Loftambiente. Unterschiedliche Wandgestaltungen, Fußböden und Einrichtungen grenzen die einzelnen Bereiche optisch voneinander ab.

Das 1875 in Hamburg gegründete Schuhhaus Görtz zählt heute mit 3.400 Mitarbeitern und über 220 Filialen in Deutschland, Österreich und Polen zu den führenden Schuhhandels-unternehmen. Das Fashionhaus auf der Zeil ist Teil einer Neueröffnungsoffensive des Unternehmens. Noch in diesem Jahr folgen zehn weitere neue Geschäfte in Deutschland und Polen sowie zahlreiche Wiedereröffnungen nach vollständiger Renovierung. Görtz versteht sich als europäischer Marktführer im Qualitätssegment für Schuhe und Accessoires.