Home

Görtz erweitert sein Markenportfolio. Große und innovative Labels zum Saisonstart.

Hamburg, im Juli 2009

Zum Start der Herbst/Wintersaison 2009/2010 präsentiert Görtz neue High-Fashion-Marken.

Neben bekannten Designern wie D&G, Bikkenbergs und Y3 werden auch Schuhe von kleineren, aber innovativen italienischen Marken wie Enrico Antinori, Silvano Sassetti und Primabase in ausgewählten Filialen bei Görtz erhältlich sein.

Die Designermarke Enrico Antinori präsentiert sich mit der sexy Riemchen-Sandalette aus petrol eingefärbtem Veloursleder mit Pfennigabsatz sehr weiblich. Extrem edel wird es bei Silvano Sassetti, der mit seinen flachen, schwarzen Stiefeln etwas ganz Besonderes bietet: Das Obermaterial des feinen Lederstiefels besteht komplett aus leicht glänzender, gewaschener Seide! Die sandfarbenen Lederstiefeletten im Vintage-Look von Primabase bestechen durch ihr spezielles Antik-Finish in dunkelbraun und einen trichterförmigen Echtholz-Absatz.

Modische Accessoires wie Taschen ergänzen das hochwertige Angebotsportfolio in ausgewählten Görtz-Filialen mit Marken wie D&G, Filippa K, UGG, See by Chloe und Dani Samaniego.

Der Bereich „Modern Classic“ wird durch Marken wie Paul Green, Think und Baldan erweitert.